Waldquartier Friedenstal Bernau

Zusammenfassung

Stadtviertel statt Streitkräfte: Implenia baut ein naturnahes Stadtquartier für Berlin-Pendler in zwei Bauabschnitten.

Das Projekt

In Bernau, nördlich von Berlin, baut Implenia in nur 20 Monaten schlüsselfertig eine Wohnanlage mit vier Baukörpern und rund 30.000 qm BGF. Das neue „Waldquartier“ soll 223 Haushalten eine neue Heimat im Grünen mit perfekter Anbindung an die Hauptstadt bieten. Das Waldquartier Friedenstal Bernau ist eine ganzheitliche und urbane Quartiersentwicklung, naturnah und angebunden an Mobilitäts- und Versorgungseinrichtungen. Damit wird es ein Stadtviertel für Familien und Berlinpendler.

Leistungen im Detail

Nach Entwürfen des Architekturbüros Guder Hoffend Architekten, Berlin, werden die beiden Bauabschnitte im Partnerschaftsvertrag realisiert, d.h. gemeinsame Vergabe von Dach, Fassade und TGA. Auftraggeber ist ein privater Bauherr aus Starnberg.

Unweit zur S-Bahnhaltestelle Bernau-Friedenstal entstehen vier Baukörper mit zwei bis vier Stockwerken und mit Wohneinheiten auf Mietbasis im lichtdurchfluteten Bauhausstil. Die Wohnungen sind größtenteils barrierefrei und behindertengerecht zugänglich. Sie entsprechen einem bedarfsorientierten Nutzungsmix und eignen sich sowohl für Single-Haushalte als auch für Familien mit Kindern.

Standort Zepernicker Chaussee/ Lenastraße
16321 Bernau
Deutschland
Status in Bau
Bauvolumen (Wert unserer Leistungen) 30 Mio. EUR
Baubeginn Januar 2019
Fertigstellung Dezember 2020
Auftraggeber Wohn- und Gewerbepark Friedenstal Bernau GmbH
Architekt Guder Hoffend Architekten, Berlin
Gebäudevolumen (BGF) 90798 m³
Wohnfläche 28373 m²
Anzahl Wohnungen 223

Erbrachte Leistungen

  • Hochbau (DE)
  • Schlüsselfertiges Bauen
  • Hochbau